Deutscher Meister! RSV-Damen siegen in Kirchstein/Lampoding

Deutscher Meister! RSV-Damen siegen in Kirchstein/Lampoding

Wahnsinn! Zum wiederholten Male holten sich die Eisstock-Damen des Rasensportvereins den Titel eines Deutschen Meisters, und das gegen die schier übermächtige bayerische Konkurrenz.

In der Besetzung Andrea Rink, Rebecca Jüngel, Ann-Kathrin Rink, Melanie Rink und Helga Fink siegte der RSV im Finale deutlich mit 18:6 gegen die ESG Füssen aus dem Allgäu.

Dabei hatte das Turnier, das in der Stocksporthalle „Lodronhalle“ Kirchstein/Lampoding ausgetragen wurde, alles andere als gut für den RSV begonnen. Im ersten Vorrundendurchgang (ausgetragen nach dem Modus „Jeder gegen jeden“ bei 13 Teilnehmern) unterlag man gleich gegen Neunburg vorm Wald, fing sich dann aber, gewann die nächsten drei Spiele, ehe man im fünften Durchgang gegen die ESG Füssen die nächste Niederlage erlitt. Am Ende der Vorrunde zog man als Vierter der Tabelle gerade noch so in das Halbfinale ein, wo der Gegner Vorrundensieger Untertraubenbach hieß. Mit sage und schreibe 27:3 schossen die Frauen um Rebecca Jüngel (Foto unten) den Gegner aus dem Landkreis Cham in Bayern allerdings regelrecht von der (Sommer-)Bahn und zogen ins Finale ein, wo dann mit 18:6 über die ESG Füssen der Triumph perfekt gemacht werden konnte.

Stocksporthalle „Lodronhalle“ Kirchstein/Lampoding