RSV ehrt David Kierok für 500 Spiele und verabschiedet Ex-Trainer Schulz und Haas

RSV ehrt David Kierok für 500 Spiele und verabschiedet Ex-Trainer Schulz und Haas

Im Rahmen seines Gruppenliga-Heimspieles gegen die SG Kesselbach/Odenhausen hat der RSV Ehrungen für langjährige Vereinstreue vorgenommen und verdiente Spieler und Trainer verabschiedet.

Nicht weniger als 400 Spiele im blau-weißen RSV-Trikot haben inzwischen Ivan Miocevic und Benjamin Haas absolviert, während David Kierok noch 100 Spiele mehr auf dem Buckel hat und auf 500 stolze Einsätze für den RSV zurückblicken kann.

Leider verabschieden musste sich der RSV von Nils Henrich, den es nach rund 250 Spielen zum TSV Blasbach gezogen hat und vom langjährigen Torwarttrainer Manfred Haas, der sich in den wohlverdienten sportlichen Ruhestand verabschiedet hat.

Nicht verabschiedet, aber bedankt hat sich der Vereinsvorstand bei Andreas Schulz, der zehn Jahre äußerst erfolgreich als Cheftrainer der Aktiven gearbeitet hat und unter anderem mit seiner Mannschaft zweimal den Aufstieg in die Gruppenliga feiern durfte. Als neuer sportlicher Leiter der Fußball-Abteilung wird er dem Verein auch künftig zur Verfügung stehen.

Das Bild oben zeigt v.l. den 2. RSV-Vorsitzenden Ralf Eckhardt, Nils Henrich, Benjamin Haas, David Kierok und Vorstandsmitglied Sascha Meier. Auf dem Titelbild sind der 1. Vorsitzende Dieter Schulz, Ivan Miocevic, Andreas Schulz, Manfred Haas und der 2. Vorsitzende Ralf Eckhardt zu sehen.