Kreuzbandriss bei Joachim Netsch

Kreuzbandriss bei Joachim Netsch

Nach einer Untersuchung bei Orthopäde und RSV-Arzt Dr. Martin Berger in Braunfels hat sich der schlimmste Verdacht bestätigt: Stammkeeper Joachim Netsch fällt auf unbestimmte Zeit mit Kreuzbandriss aus. Jo, der bisher für über 400 Spiele zuverlässig das RSV-Gehäuse hütete und zu den besten Keepern im Kreis Wetzlar gehört, war in seiner langen Laufbahn quasi nie verletzt – umso schlimmer nun die Diagnose. Sportlich hatte der RSV bereits letzte Woche auf die Netsch-Verletzung reagiert und Daniel Mager von EIntracht Wetzlar verpflichtet.

Wir wünschen „Jo“ eine schnelle Genesung und Reha und eine möglichst zügigge Rückkehr ins RSV-Tor!

Menü schließen