RSV-Fußball-ID und RSV Lahn-Dill vereinbaren Kooperation

RSV-Fußball-ID und RSV Lahn-Dill vereinbaren Kooperation

Im Rahmen seines Engagements auf vielen Ebenen für unterschiedliche soziale, gesellschaftliche und karitative Projekte, unterstützt der RSV Lahn-Dill ab sofort auch die neue Fußball-ID Mannschaft des RSV Büblingshausen. Fußball-ID ist dabei die Bezeichnung der Sportart für Menschen mit intellektueller Beeinträchtigung.

In Büblingshausen starteten vor einem Jahr 16 Spieler mit dem Training. Bereits im Mai 2014 wurde der erste Spieltag der neugegründeten Hessenliga Fußball-ID in Groß-Gerau durchgeführt. Der Höhepunkt war dabei aus heimischer Sicht der letzte Spieltag im September in Wetzlar. Dem RSV Büblingshausen gelang hier als jüngstem Team die Hessenmeisterschaft im sogenannten 11er-Cup.

Trainer Yannick Scardin hat mittlerweile über 30 Sportler im Alter zwischen 14 und 32 Jahren in seiner Trainingsgruppe. Die Mannschaft wird einmal wöchentlich auf der Bezirkssportanlage Büblingshausen von fünf ehrenamtlichen Trainern und Betreuern trainiert. Es handelt sich um das einzige Angebot dieser Art im gesamten mittelhessischen Raum. Mittlerweile nehmen neben Sportlern aus Wetzlar und Umgebung auch zahlreiche Spieler aus Dillenburg und Gießen das Training wahr.

Auch die Hessenliga entwickelt sich weiter. Der erste Spieltag der neuen Saison 2015 startet am 25. April in Wetzlar auf der dortigen Bezirkssportanlage in Büblingshausen zwischen 10:00 und 17:00 Uhr. Die Saison wird in einer kleinen Eröffnungsfeier von Wetzlars Bürgermeister Manfred Wagner und dem Trainer der Hessenauswahl Fußball-ID, Dragoslav Stepanović, eröffnet.

„Wir freuen uns sehr, dass wir mit dem RSV Lahn-Dill einen der bundesweit bedeutendsten und professionellsten Vereine im Bereich des Sports von Menschen mit Handicap zu unseren Unterstützern zählen können“, freut sich der Mannschaftsverantwortlich Karsten Dähnrich. „Unser Ziel ist es, den ID-Fußballern über unser Netzwerk einen besseren Zugang zur wichtigen Öffentlichkeit zu ermöglichen. Dies ist uns ein persönliches Anliegen“, so RSV-Manager Andreas Joneck.

Foto: Sebstian Mende vom Management des RSV Lahn-Dill und Fußball ID-Mannschaftsverantwortlicher Karsten Dähnrich beim Interview vor dem Endspiel um die Deutsche Meisterschaft in der mit 1600 Zuschauern ausverkauften August-Bebel-Halle