RSV entledigt sich Pokalaufgabe beim FSV Dillheim souverän mit 4:1

RSV entledigt sich Pokalaufgabe beim FSV Dillheim souverän mit 4:1

In der 2. Runde des Krombacher-Kreispokals bescherte die Losfee dem RSV erneut einen B-Liga Spitzenreiter. Diesmal war es der Vertreter aus der Nord-Gruppe, der FSV Dillheim. Der RSV trat die Reise ohne die Stammkräfte Waskow, Haas, Flink, Netsch, Jungbauer und Bunde sowie ohne einen der drei Torhüter im Kader an, sodass kurzfristig Feldspieler Markus Niestroj das Gehäuse hüten musste, an.

Nichtsdesto trotz ließ der RSV, angeführt von Kapitän David Kierok (!), keinen Zweifel daran, dass man den Rasen als Sieger verlassen würde. Man nahm von Anfang an das Heft in die Hand und konnte einige sehenswerte Angriffe fahren. Einer dieser schönen Angriffe führte auch bereits in der 10. Spielminute zum 1:0: Patrick Kania passte auf Johannes Märzhäuser, dieser wiederum auf Andi Heiduk in der Mitte, welcher sich die Chance nicht nehmen lies. Der RSV kontrollierte das Geschehen nach Belieben und der sehr stark aufspielende Tim Eckhard bescherte dem Gast mit einem herrlichen Freistoss-Treffer eine beruhigende 2:0 Pausenführung. Nach dem Wechsel kamen die Gastgeber, nach einer Umstellung in unsere Defensive, zu einigen guten Möglichkeiten, die jedoch von Aushilfskeeper Markus Niestroj entschärft wurden.

Der RSV schaltete einen Gang zurück, legte jedoch in Person von Heiduk das 3:0 unter gütiger Mithilfe des Torwarts nach. Trainer Schulz wechselte mehrmals durch, sodass auch Senayi Aktas, Nils Vogel und Matthias Eidam zu ihren Einsatzzeiten kamen. Das 4:0 war dann allerdings Ivan Miocevic vorbehalten. Den Schlusspunkt der Partie setzten dann die Gastgeber mit dem Ehrentreffer zum 1:4 kurz vor dem Ende.

Ein, unter der Berücksichtigung der personellen Lage, souveräner Einzug ins Achtelfinale konnte somit verbucht werden.

Am Sonntag, wenn die SG Waldsolms auf der Bezirkssportanlage gastiert (15 Uhr, Vorspiel Reserve gegen Ehringshausen um 13 Uhr), müssen sich die RSV-Kicker allerdings auf eine ganz andere Kragenweite einstellen.

Statistik HIER