Kreisoberliga: RSV unterliegt am Mittwoch Abend 3:4 beim VfB Aßlar

Kreisoberliga: RSV unterliegt am Mittwoch Abend 3:4 beim VfB Aßlar

Keine echte Chance hatte der RSV beim Derby in Aßlar, wo die Gastgeber wie die Feuerwehr loslegten und den Gast aus Büblingshausen mit schnellem Passpiel ein ums andere Mal in Verlegenheit brachten.

Die Führung für den VfB resultierte allerdings aus einem direkten Freistoß, ehe Johannes Eckstein kurz vor der Halbzeit nach einer gut getimeten Ecke von Tim Eckhard ausgleichen konnte. Die Freude darüber währte aber nur zwei Minuten, als der VfB Aßlar wiederholt und verdient in Führung ging.

Nach der Halbzeit versuchte der RSV, ein wenig mehr Initiative zu zeigen, wurde aber vom offensivstarken Gastgeber eiskalt ausgekontert, sodass das Spiel beim Stande vom 4:1 quasi entscheiden war.

Dennoch bäumte sich die Schulz-Elf noch einmal auf und zeigte zumindest Moral sowie nun auch den ein oder anderen gelungenen Angriff. Zu mehr als dem 2:4 durch Florian Bunde nach Pass von Eckstein sowie einem von Eckstein selbst verwandelten Handelfmeter in der Nachspielzeit reichte es an diesem Abend aber nicht mehr.

Statistik HIER