Hessenliga Fußball ID: Büblingshausen sichert Platz 3 weiter ab

Hessenliga Fußball ID: Büblingshausen sichert Platz 3 weiter ab

Ohne ihren Trainer reisten die Fußball ID-Kicker des RSV zum Spieltag nach Langen. Yannick Scardin musste erkrankt passen. Die Mannschaft wurde von den Co-Trainern Dominik Schmidt und Marcel Hanisch sowie dem Mannschaftsverantwortlichen Karsten Dähnrich gecoacht.

Büblingshausen startete erneut mit einer Niederlage (0:1 gegen Wiesbaden). Bereits die gesamte Saison tut sich der RSV im ersten Spiel des jeweiligen Spieltages sehr schwer. Torhüter Chris Hartmann war es zu verdanken, dass das Ergebnis nicht höher ausfiel. Im zweiten Spiel hatte der RSV die Teutonia aus Köppern vor der Brust. In einem umkämpften Spiel konnte sich der RSV mit 2:1 durchsetzen. Im dritten Spiel ging es gegen Mülheim. Der Vorjahressieger – Kickers Victoria Mülheim – gewann mit 3:0. Die Kickers haben vor dem letzten Spieltag in Köppern 17 Punkte Vorsprung und sie sind bei fünf ausstehenden Partien nicht mehr von der Tabellenspitze zu verdrängen.

Büblingshausen spielte im vierten Spiel gegen Gastgeber Langen 2:0. Beide Tore erzielte Tim Crone. Der Stürmer feierte nach seiner langen Verletzungspause bei seinen ersten Einsätzen in dieser Saison einen tollen Einstand. Im letzten Spiel des Tages musste der RSV alles geben. Die wiedererstarkte Mannschaft aus Groß-Gerau hatten zuvor den Tabellenzweiten aus Wiesbaden geschlagen und drohten somit bedrohlich nahe an den dritten Platz heranzurücken. „Wir haben im letzten Spiel nochmal alles gegeben und das Unentschieden war mehr als verdient“, so Co-Trainer Dominik Schmidt. Mit einer starken Mannschaftsleistung gelang dem RSV das Remis. Aktuell steht der RSV mit 12 Punkten Vorsprung auf Platz 3. Die Wetzlarer sollten sich am letzten Spieltag den verdienten dritten Platz nicht mehr nehmen lassen. Die Büblingshäuser fahren zum letzten Spieltag auch als Titelverteidiger im „11er-Cup“, der am letzten Spieltag in Köppern ausgeschossen wird.