RSV nach Derbysieg mit Zuversicht zum ID-Spieltag nach Langen

RSV nach Derbysieg mit Zuversicht zum ID-Spieltag nach Langen

Der heimische RSV hatte den ID-Neuling aus Klein-Linden in einem Freundschaftsspiel zu Gast. Die beiden Teams einigten sich auf drei Drittel, die jeweils Büblingshausen deutlich für sich entscheiden konnte (7:0; 7:0; 4:1). Als Abschluss folgte noch ein 11er-Cup, den der RSV knapp mit 3:2 gewann. Der Lindener Trainer Ruben Ebenig zeigte sich trotzdem mit dem allerersten Trainingsspiel seiner Mannschaft zufrieden. „Wir sind als Mannschaft weiter zusammen gewachsen und haben sogar unser erstes Tor erzielt. Das ist für uns eine Riesensache“. Den hochverdienten Ehrentreffer erzielte Fadi Kourie und er sorgte damit für Freudenstürme bei seinem Team. Auch Karsten Dähnrich, der Mannschaftsverantwortliche der Büblingshäuser, zollte dem Neuling seinen Respekt „Ich glaube, die Lindener sind heute nach drei Monaten schon deutlich weiter, als wir das damals waren, hier kann sich die Hessenliga 2016 auf einen weiteren ernstzunehmenden Gegner freuen“, so der Organisator der Wetzlarer.

Der RSV ließ über die gesamte Spielzeit nicht nach und verzeichnete gerade im Mittelfeld viele Ballgewinne. Hohe Laufbereitschaft und gute Kombinationen führten zu vielen Torchancen. Es war deutlich, dass die Mannschaft aus Büblingshausen die Erfahrung von fast zwei Jahren „Hessenliga“ auf den Platz bringen konnte.

Am kommenden Wochenende steht für die Mannschaft des RSV der sechste und damit vorletzte Spieltag der Saison in der Hessenliga auf dem Programm. Die Mannschaft aus Langen ist erstmals Gastgeber für das Ligaturnier. Das Team um Trainer Yannick Scardin hat sich für diesen Spieltag einiges vorgenommen. Der dritte Tabellenplatz soll weiter gefestigt werden, aber hier hat der RSV schwerere Spiele als im ersten Fußball-ID-Mittelhessenderby.