Tennis: Jahreshauptversammlung beschließt Änderungen

Tennis: Jahreshauptversammlung beschließt Änderungen

  • Beitrags-Kategorie:Frontpage / Tennis

Am Montag, den 24.02.2014, fand die Jahreshauptversammlung der Tennis-Abteilung statt, zur der insgesamt zehn Mitglieder erschienen sind. Die anwesenden Mitglieder wurden durch die Berichte des Vorstandes über das abgelaufene Tennisjahr informiert.

Die Mitgliederentwicklung im Jahr 2013 hat sich leider nicht verbessert. Ab dem 01.01.2014 hat die Abteilung nur noch 46 Mitglieder, davon sind 24 passive Mitglieder.

Die Tennis-Medenrunde 2013 wurde von unseren Damen 40, mit der Spielgemeinschaft Münchholzhausen, im oberen Drittel abgeschlossen. Das Jahr 2014 wird die RSV–Tennisabteilung, wieder ohne eine eigene Medenmannschaft bestreiten. Die Spielgemeinschaft der Damen mit Müncholzhausen bleibt für 2014 bestehen.

Es wurden vom Vorstand folgende Änderungen in der Versammlung vorgestellt, um mehr Mitglieder zum Tennisspielen zu animieren:

1. Die Arbeitsstunden von allen Mitgliedern entfallen bzw. es werden nur freiwillige Pflegearbeiten (die aber weiterhin sehr wichtig sind) erwünscht.

2. Die Beiträge der Tennisabteilung bleiben unverändert, bis auf kleine Änderungen bei Jugendlichen, die sich etwas günstiger gestalten.

Diese Änderungen wurden von der Versammlung einstimmig genehmigt.

Das europaweit einheitliche SEPA–Basis-Lastschriftverfahren wurde noch einmal vorgestellt und besprochen

Auf Antrag der Kassenprüfer, wurde der Vorstand einstimmig, bei Enthaltung der Betroffenen, entlastet.

Danach erfolgten die anstehenden Wahlen.

Neu gewählt bzw. bestätigt wurden folgende Personen

1. Vorsitzender: Hans-Emil Kaczor

Kassenprüfer: Helgo Winterfeld

Der Vorstand setzt sich 2014 somit wie folgt zusammen:

1. Vorsitzender und Schriftführer in Personalunion: Hans-Emil Kaczor

Kassenwart und HTV-Beauftragter: Thomas Wagenknecht

Sportwart: Heinz-G. Rühl

Jugendwart: Björn Jäckel

Kassenprüfer: Hans-P. Jäckel, Helgo Winterfeld

(Getränkewart): Bernd Vohmann

Der Haushaltsplan 2014 wurde vorgestellt und von der Versammlung einstimmig beschlossen. Er hat bei Einnahmen und Ausgaben ein Volumen von 4.978,213 €. Um ihn ausgeglichen gestalten zu können, müssen aus den Rücklagen 1.265,00 € zugeführt werden.

Zu den anstehenden Frühjahrsinstandhaltungen haben wir folgendes in den Vorstandssitzungen besprochen und beschlossen:

Da die Plätze von der Goetheschule und der Albert-Schweitzer-Schule für Sportunterricht genutzt werden (wie im Jahr 2013), wurde mit dem Trainer und den Schulleitungen ein finanzielles Abkommen abgeschlossen. Dies beinhaltet, dass von der Schule und den beteiligten Schülern, dem Tennisplatz-Zuschuss der Stadt Wetzlar und der Bandenwerbung die Kosten für die Frühjahrsinstandhaltung der Plätze 3 und 4 abgedeckt werden.

Wir werden unsere vier Tennisplätze für das Jahr 2014 von einer Fachfirma instandsetzen lassen. Die Arbeiten beginnen voraussichtlich in 15.KW 2014, die voraussichtlichen Kosten betragen ca. 2.500 €.

Verschiedenes:

Es wurde besprochen, an der Tennisanlage ein Banner anzubringen, das vielleicht neue Mitglieder zum Tennisspielen animiert bzw. zum Beitritt in unsere Tennisabteilung aufmerksam macht.

Wir werden in Kooperation mit der Ferienaktion der Stadt Wetzlar ein Tenniscamp veranstalten. Termin: 01. – 03. September 2014.

Die Änderungen der Tennisabteilung und die Einladung zum Tenniscamp werden wir an bestimmten Geschäften, im Tennishaus, im RSV-Internet und RSV-Echo veröffentlicht. Ferner soll die Fa. Leitz angesprochen werden, um einem Flyer an den schwarzen Brettern auszuhängen, damit die Mitarbeiter Interesse am Tennissport bekommen, da hier die Lage für den neuen LEITZ Standort Wetzlar ja sehr nahe an unserer Tennisanlage liegt. Der Herausgeber des Wetzlarer Kuriers, Herr Irmer, soll angesprochen werden, einen Flyer unserer Tennisabteilung zwecks Werbung einzubringen.

Die Arbeiten für die Frühjahrsinstandsetzung beginnen in der 15. KW 2014 durch FA. Fröhner.

Unsere Tennisplätze müssen bis 7.4.2014 vorbereitet sein. (Steine, Laub weg und Wasser muss vorhanden sein).

Terminabstimmung, Anmeldung und Abfrage des genauen Termins bei:

Carsten Krämling, Tel.: 06441 – 54540 oder Handy: 0151 – 12268341

Da uns zurzeit kein Jugendtrainer zur Verfügung steht, bitten wir unsere Jugendlichen bzw. Eltern um Rückmeldung bis 11.04.2014, an den 1.Vorsitzenden, wer an einem Jugendtraining interessiert ist.

Der Vorstand muss dann die Trainerfrage und die Trainingskosten ermitteln und mit Ihnen abstimmen.