E II: Schöner Offensivfußball, aber viele Gegentore

E II: Schöner Offensivfußball, aber viele Gegentore

Mit großem Eifer und Enthusiasmus in Folge zweier Turniersiege im Sommer ging die Mannschaft die Hinrunde in der Kreisklasse an.

Schon das erste Spiel gegen Braunfels II zeigte jedoch die Stärken und Schwächen der Mannschaft während der gesamten Hinrunde auf.

Gelungene Spielzüge, eine Vielzahl von Torchancen, die aber leider selten zu Toren genutzt wurden. All dies war einer offensiven 3-3 Aufstellung geschuldet, die viele Torchancen ermöglichte, die aber auch das große Manko beinhaltete, dass die Mannschaft viel zu viele Gegen-, speziell Konter-, -tore fing, so stand es am Ende 4:11 für Braunfels.

Exemplarisch für diese Entwicklung war auch das Spiel gegen Spitzenreiter Hohenahr, ein Team, das mit relativ vielen Spielern aus dem Jahrgang 2002 spielt. So stand es in der ersten Halbzeit schon 2:9, speziell in den ersten 10 Minuten fielen sechs Gegentore, in der zweiten Halbzeit dagegen gelang es Hohenahr kaum noch aus der eigenen Hälfte herauszukommen, und Torchance für Torchance wurde von der Mannschaft des RSV herausgespielt, aber ein Tor wollte einfach nicht mehr fallen.

Als Fazit lässt sich sagen, dass die Mannschaft schönen Offensivfußball spielt, leider zu viele Chancen ungenutzt liegen lässt und speziell in der Abwehrabeit noch einiges zu lernen hat, um kompakter gegen den Ball arbeiten zu können.

Am Ende steht die E II auf dem fünften Platz, mit Siegen gegen Burgsolms-II (5 :1) und Steindorf (5:3) und Niederlagen gegen Hohenahr (2:9), Braunfels (4:11), Asslar-II (3:5) und Hermannstein (3:6). Für die Rückrunde ist der dritte Platz am Ende der Spielzeit als durchaus erreichbares Ziel möglich.

Es wirkten mit:

Philipp Walliser, Jannik Schoof, Erik Schleiter, Benjamin Hoffmann-Rothe, Dominik und Celina Schnepf, Julian Benner, Nils Scharfe, Luis Venohr, Fin Pilz, Dominik Schuster, Tom-Patrick Schneider, Paul Georges

Die Mannschaft besteht komplett aus Spielern, die dem jüngeren Jahrgang 2003 der E-Jugend angehören.

Die Trainingszeiten für das Wintertraining:

Montag: Lauftraining 16:00-17:00 Uhr Parkplatz RSV Bezirkssportanlage

Dienstag: Halle der Goetheschule von 17:00 Uhr bis 18:30 Uhr

Freitag: Im Wechsel auf dem Kunstrasenplatz des RSV von 17:00-18:30 Uhr und in der Halle der Goetheschule Wetzlar von 15:30 -17:00 Uhr

Samstag: nach Absprache in der Turnhalle der Goetheschule