Der erste Schuss sitzt: Bürgermeister Wagner eröffnet Kunstrasen

Der erste Schuss sitzt: Bürgermeister Wagner eröffnet Kunstrasen

Mit einem erfolgreich verwandelten Elfmeter eröffnete Wetzlars Bürgermeister Manfred Wagner den neu erbauten Büblingshäuser Kunstrasenplatz. Im Beisein weiterer Vertreter der Stadt  (u.a. Stadtrat Borchers, Betriebsamtsleiter Kay Velte und Sportamtsleiter Wendelin Müller) sowie der befreundeten Büblingshäuser Vereine wurde das Projekt nach zweimonatiger Bauzeit, ausgeführt von der Firma Schmitt unter Leitung von Dipl. Ing. Lothar Gersmann damit zur Nutzung freigegeben. RSV-Vorsitzender Dieter Schulz (Foto Mitte mit Stadtrat Borchers (li.) und Ingenieur Gersmann)zeigte sich hoch erfreut über die geleistete Arbeit und dankte nochmals der Stadt Wetzlar und dem Land Hessen, die dieses Projekt ermöglichten.

Der RSV feierte die Einweihung mit einem zünftigen Oktoberfest, zu dem die Kultband „The Royal Trampelbumser“ zum Frühschoppen aufspielte. Spießbraten, Leberkäse und Weißwürstchen sorgten für ein angemessenes kulinarisches Angebot, während auf der Eisstockanlage nebenan die Büblingshäuser Vereine um den Ortspokal wetteiferten.

Zunächst aber nahmen die kleinsten RSV-Kicker von den Bambini zur E-Jugend den neuen Platz gleich unter Beschlag und trugen ein vom Jugendausschuss organisiertes Kleinfeldturnier aus, ehe dann die „Großen“ das runde Leder laufen ließen. Nebenher gab es Spiele für die Kleinsten, eine Hüpfburg sowie den Auftritt eines Clowns.

Eine große Fotogalerie zur Einweihung finden Sie HIER.