Eisstock: Oberliga und Hessenmeisterschaft im Zielschießen

Eisstock: Oberliga und Hessenmeisterschaft im Zielschießen

Gelungener Saisonauftakt 

Einen gelungenen Auftakt der Eissaison konnten die Eisstockschützen in Bad Nauheim feiern: mit zwei Hessenmeistertiteln im Zielschießen und den Aufstieg in die Bundesliga der zweiten Herrenmannschaft.

Ein Dreifachsieg gelang den Damen im Zielschießen, hier wurde Melanie Rink deutlich mit 278 Punkten, Hessenmeisterin. Andrea Rink mit 227 und Rebecca Jüngel mit 215 Punkten belegten die weiteren Stockerlplätze und somit die Silber- und Bronzeränge, die zur Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften 2012 berechtigen. Rang 6 konnte Helga Fink mit 182 Punkten erreichen.

Bei den Herren konnte Horst Triller als einziger RSV-Teilnehmer mit 217 Punkten die Bronzemedaille gewinnen und sich für die DM 2012 qualifizieren. Hessenmeister wurde Mathias Roock von Eintracht Frankfurt mit 266 Punkten vor Karl Hoger vom MESC Mörlenbach (250 Punkte).

Bei der Jugend blieb der RSV unter sich. So wurde Marcel Porst mit 166 Punkten Hessenmeister vor Gabriel Mattes (157) und Jonas Keil (152). Die Plätze vier und fünf gingen an Manuel Weiß (133) und Janis Brück (121).

Bei der hessischen Oberliga konnte der letztjährige Absteiger der Bundesliga RSV 2, mit Wilfired Veit, Armin Püschel, Harald Platz und Erhard Fink, den direkten Wiederaufstieg schaffen, hinter dem KSV Baunatal belegten sie Platz 2. Für ihren Trainingsfleiß im Sommer wurde die Nachwuchsmannschaft RSV 3 mit Marcel Porst, Janis Brück, Jonas Keil und Gabriel Mattes mit einer guten Platzierung belohnt. Ein hervorragender 4. Platz lässt für die Zukunft hoffen.

Marcel Porst und Melanie Rink