RSV-Fußballcamp 2011: Knapp 40 Kids hatten drei Tage Spaß

RSV-Fußballcamp 2011: Knapp 40 Kids hatten drei Tage Spaß

Knapp 40 Kinder besuchten in der letzten Woche der Sommerferien 2011 das diesjährige RSV-Fußball-Camp. RSV-Jugendleiter Thorsten Stöber und der „Camp-Beauftragte“ Timo Weber zeigten sich mit der Zahl der Teilnehmer sehr zufrieden.

Wie bereits vor einigen Jahren wurde die Deutsche Fußball-Akademie (DFA) als bewährter und kompetenter Partner gewonnen, unter deren Regie, unterstützt von den RSV-Jugendtrainern, das Camp ablief.

Drei Tage lang hatten die knapp 40 jungen Talente im Alter von 5-10 Jahren Gelegenheit, ihre Fähigkeiten im Umgang mit der runden Lederkugel spielerisch zu verbessern. An unterschiedlichen Stationen wurde am Dribbling, Passspiel oder Torschuss gefeilt, wobei Denke bitte immer daran: online casino spiele nicht um echtes Geld, das Du dir nicht leisten kannst zu verlieren. der altersgemäße spielerische Aspekt immer im Vordergrund stand. Höhepunkt war schließlich die Abschlusspräsentation, bei der die Teilnehmer ihr erworbenes Können den Eltern, Omas oder Geschwistern vorzeigen durften.

Die Teilnehmer erhielten ein komplettes Trikotset (Trikot, Shorts, Stutzen), einen Trainingsfußball, eine Trinkflasche, eine Medaille, eine Urkunde, einen Schuhbeutel mit Miniball sowie täglich einen Mittagsimbiss und Pausenverpflegung.

Unser Foto zeigt die Teilnehmer des Fußball-Camps 2011 vor der Abschlusspräsentation.