Eisstock: RSV-Doppelsieg bei den „Hessischen“

Eisstock: RSV-Doppelsieg bei den „Hessischen“

Damen und Herren erneut Hessenmeister

Die Titelverteidigung bei den hessischen Sommermeisterschaften in Frankfurt ist geglückt.

Die RSV-Damen wie -Herren konnten erneut den Titel nach Büblingshausen holen und wurden wieder Hessenmeister. Die Herren mussten dabei lediglich einen Punkt abgeben, und dies auch nur im Duell mit der eigenen „Zweiten“. Gleich im ersten Spiel wurde gegen die zweite Herrenmannschaft mit Armin Püschel, Peter Werner, Harald Platz und Wilfried Veit  unentschieden gespielt, was der einzige Punktverlust an diesem Tag sein sollte. Somit wurde die Mannschaft  RSV 1 mit Manuel Weiß, Horst Triller sowie Markus und Roland Rink mit 21:1 Punkten klar Hessenmeister. Zweiter wurde mit 18:4 Punkten Eintracht Frankfurt 3, vor Bad Nauheim und Eintracht Frankfurt 1. RSV 2 konnte mit 13:9 Punkten einen guten fünften Platz erreichen.

Bei den Damen gab es nur eine Niederlage gegen Eintracht Frankfurt, die am Ende hinter dem RSV Zweite wurde. Auch hier war der Sieg deutlich: Mit 16:2 Punkten wurden Melanie, Ann-Kathrin und Andrea Rink sowie Rebecca Jüngel und Helga Fink Hessenmeister vor Frankfurt (12:6). Dritter wurde der SC Elz. Somit sind beide RSV Mannschaften zur Deutschen Meisterschaft in Regen (Damen) und Surheim (Herren) qualifiziert.