RSV mit 16:0-Schützenfest ins Pokal-Viertelfinale

Mit einem 16:0-Schützenfest gegen den überforderten A-Ligisten SG Türkgücü/Türkataspor Wetzlar ist der RSV ins Viertelfinale des Kreispokals eingezogen. Flo Bunde (5), Ivan Miocevic (3), Maurice Assmann (3), Patrick Meisterjahn, Tim Waskow, Sven John und Basti Gorek trafen für den RSV, der teils herrliche Treffer herausspielte und sich damit Selbstvertrauen holte für die am kommenden Sonntag beginnende Rückrunde. Dann steht das Derby gegen den SC 07 Münchholzhausen/ Dutenhofen auf dem Programm.

Menü schließen