Glanzlos, aber ungefährdet: RSV erklimmt durch 3:0 in Frohnhausen KOL-Spitze

Mit einem glanzlosen, aber souveränen 3:0-Auswärtserfolg beim SSV Frohnhausen hat der RSV die Tabellenführung in der Kreisoberliga übernommen. Patrick Meisterjahn scheiterte schon nach 40 Sekunden freistehend vor dem Tor der Gastgeber, machte es aber nur wenige Zeigerumdrehungen besser, als er einen langen Ball von Nils Henrich erlief und den Torwart umkurvte. Leider musste der Torschütze vom Dienst dann aber mit einer leichten Zerrung ausgewechselt werden, für ihn kam Maurice Assmann (Foto).

Wenig später ein ähnliches Bild: Wieder chippte der als Innenverteidiger aufgebotene Henrich einen Pass über die Frohnhäuser Abwehr, diesen erlief Ivan Miocevic, der zum 2:0 einnetzte. Danach übernahm der RSV die Kontrolle, ohne großartig zwingende Aktionen herauszuspielen.

In Durchgang 2 änderte sich an der Grundsituation nicht viel: Der RSV musste bei heißen Temperaturen nicht mehr, Frohnhausen konnte nicht – so musste ein an Andre Menk verursachter Foulelfmeter, sicher verwandelt durch Tim Eckhard, herhalten, um in einer äußerst fairen Partie den 3:0 Endstand herzustellen.

Statistik  HIER

Nächster BeitragRead more articles