Ralf Scheelen RSV-Tischtennis-Vereinsmeister 2018

Am vergangenen Samstag fanden die Tischtennis-Vereinsmeisterschaften der aktiven Spieler des RSV statt. An fünf Platten wurde von 12.00 – 17.00 Uhr im Einzel und im Doppel um die Meisterschaft gekämpft und nach über fünf Stunden standen die neuen Meister fest. Es wurde in zwei Gruppen á sieben Mann im Modus „Jeder gegen jeden“  gespielt, wobei es einige Überraschungen gab. Der Erste und Zweite jeder  Gruppe qualifizierte sich für das Halbfinale. Hier setzen sich Ralf Scheelen mit 3:1 über Thomas Schürtz und  Frank Petschel gegen Nachwuchstalent Gabriel  Mattes glatt mit 3:0 durch. Im Endspiel war dann Vorjahressieger Ralf  Scheelen mit 3:1 über Frank Petschel erfolgreich.

Die Doppel wurden nach der Auslosung der Paarungen im einfachen KO-System gespielt. Im Halbfinale gewannen Karl Hoffmann/Manfred Hendrich gegen Gabriel Mattes/Helmut Mutsch mit 3:2 und Achim Kiehl/Lukas Schürtz gegen Dieter Dutschmann/Jürgen Mattes mit 3:2-Sätzen. In einem spannenden Endspiel siegten dann Achim Kiehl/Lukas Schürtz gegen Karl Hoffmann/Manfred Hendrich knapp mit 3:2.

Am Abend wurde mit den Spielerfrauen bei einem guten Essen und geselligem Beisammensein die  Siegerehrung von Abteilungsleiter Jochen Simon und dem 1. Vorsitzenden des RSV, Dieter Schulz, durchgeführt.

Auf dem Bild von links die Sieger und die Vizemeister im Doppel: Lukas Schürtz,  Achim Kiehl, Karl Hoffmann und Manfred Hendrich.

Menü schließen