RSV-Fußball-ID holt zweiten Platz in Grünberg

RSV-Fußball-ID holt zweiten Platz in Grünberg

Beim erstmals ausgetragenen Sporthotel Grünberg-Cup konnte der RSV stark aufspielen. In der Gruppenphase gelang ein knappes aber verdientes 1:0 gegen das Team aus Darmstadt. Der erste Neuzugang Burim Krasniqi traf für die Büblingshäuser und in der Abwehr war es vor allem Ramon Cymbalak, der ein ums andere Mal in höchster Not für den RSV die Null rettete! Im zweiten Spiel stand erneut das Mittelhessenderby gegen den TSV Klein-Linden für den RSV auf dem Plan. Mit zwei Toren des weiteren Neuzugangs Jan Sascha Weil legten die Büblingshäuser vor. Dem Stürmer des TSV, Marc Wallenfels, gelang nur noch der Anschlusstreffer und der RSV ging erneut als Sieger vom Platz. „Das Spiel hätte eigentlich keinen Sieger verdient gehabt, aber wir haben unsere Chancen nicht genug verwertet, dann geht das Ergebnis in Ordnung“, so Ruben Ebenig, der Trainer des TSV, fair nach dem Spiel. Für den TSV blieb das Spiel um Platz 5, der RSV und Darmstadt zogen in die Halbfinals ein. In der anderen Gruppe setzten sich das Team Bärenstark aus Neustadt/Odenwald vor Köppern durch. Gruppendritter wurde die neue Hessenauswahl CP (Fußballer mit Cerebralparese), die damit der Gegner von Klein-Linden wurde.

Im ersten Halbfinale setzte sich Neustadt mit 4:1 gegen Darmstadt durch. Im zweiten Halbfinale ging es deutlich enger zwischen Köppern und dem Team aus Büblingshausen zu. In einem kämpferisch aber fair geführten Spiel hatten beide Teams ihre Chancen. In der letzten Minute des Spiels gelang erneut Jan Sascha Weil das goldene Tor für den RSV. Bei vielen Paraden konnten hier RSV Schlussmann  und Kapitän Pascal Zahn sein Können zeigen.

Im Endspiel zeigte das neue Team aus Neustadt nochmal seine Klasse. Ein deutlicher Sieg mit 4:1 gelang Team Bärenstark, die ihrem Namen alle Ehre machten. „Neustadt hat nur 7 Spieler und somit auch kein B-Team. Wir würden uns sehr freuen, diese Mannschaft im nächsten Jahr beim Hallencup und später vielleicht auch in der Hessenliga-ID zu sehen. Es ist schön, dass sich in vielen Gegenden Hessens etwas in Sachen Fußball-ID tut“, freut sich Karsten Dähnrich der Mannschaftsverantwortliche des RSV über den Zuwachs in der Fußball-ID-Familie.

Im Spiel um Platz drei hat sich Köppern knapp mit 2:1 gegen Darmstadt durchgesetzt. Im Spiel um Platz fünf konnte sich der Landestrainer CP, Bruno Pasqualotto über den ersten Erfolg seiner Mannschaft freuen. Es gelang ein Sieg mit 4:1 gegen Klein-Linden. Bei der abschließenden Siegerehrung gab der Leiter vom  Sporthotel Grünberg, Thomas Schmitt, seine Zusagen für eine Wiederholung des Turniers im kommenden Jahr. Alle Fußball-ID Hessenligisten haben bei diesem Turnier die Vorgaben des HBRS umgesetzt, alle haben hier ihre B-Teams an den Start geschickt. Das wird auch im nächsten Jahr der Fall sein, denn alle schätzen diese Möglichkeit, Spielern, die in der Saison wenig oder bisher noch nicht zum Einsatz gekommen sind im Wettkampf zu erproben.

Ein positives Fazit zog auch Marcel Hanisch der Trainer des RSV Büblingshausen, „Meine Mannschaft hat ein starkes Turnier gespielt und sich mit Platz 2 belohnt! Der eine oder andere Spieler hat sich für Einsätze in der Saison der Hessenliga empfohlen!“