Miocevic rettet RSV in letzter Minute Punkt gegen Oberbiel

Miocevic rettet RSV in letzter Minute Punkt gegen Oberbiel

(www.mittelhessen.de) Knipser Ivan Miocevic rettete dem RSV im Spiel gegen eine sehr konterstarke SG Oberbiel in letzter Minute zumindest einen Zähler und trug damit dazu bei, dass der RSV zumindest den Abstand auf Platz 3 weiter anwachsen lassen konnte.

Die SG rührte auf der Bezirkssportanlage Beton an und setzte voll auf Konter. Zunächst reichte den Gästen aber ein Freistoß, um durch Michael Hergert (6.) in Führung zu gehen. Vorausgegangen war ähnlich wie bei der Niederlga ein der Vorwoche in Burgsolms ein vermeidbarer Abspielfehler in der Vorwärtsbewegung des RSV. Fast hätte der Außenseiter den RSV vor noch größere Probleme gestellt, doch Florim Gash (17.) scheiterte freistehend an „Jo“ Netsch im Kasten des Tabellenzweiten. Auf der Gegenseite konnte sich Büblingshausen einmal mehr auf „Knipser“ Ivan Miocevic verlassen, der nach einer halben Stunde ausglich. Oberbiel ließ sich nicht beirren und legte erneut vor: Ali Jarrah (49.), von Elbasan Buja freigespielt, gelang das 2:1. Mit Mann und Maus verteidigte die SGO in der Folge ihren knappen Vorsprung bis in die Nachspielzeit. Dann überlupfte Miocevic aus dem Gewühl heraus Gästetorwart Tim Linsbauer zum glücklichen Ausgleich für den Favoriten (90.+1).

Insgesamt ist festzustellen, dass die Mannschaft derzeit ein wenig verkrampft wirkt und die Aussicht auf den möglichen Relgationsrang momentan anscheinend eher lähmt als beflügelt.

Daher dürfte die zweiwöchige Pause dem Team von Trainer Andreas Schulz durchaus recht sein, um sich neu auszurichten. Ab dieser Woche ist dann auch Regisseur Tim Eckhard aus seinem vierwöchigen Amerika-Urlaub zurück, sodass sich Schulz beim nächsten Spiel gegen die SG Niederbiel am 3. April  in der Offensive wieder mehr Alternativen bieten.

Statistik RSV I  HIER

Die nächste Pleite setzte es für die RSV-Zweite, diesmal mit 1:3 im Spiel gegen die SG UIlmtal. Die frühe Führung für die Gäste gelang Felsinger (5.). Beim zweiten Treffer ging es für die RSV-Abwehr zu schnell, so dass Mike Nagler auf 2:0 erhöhte (23.). Erneut Felsinger sorgte für das vorentscheidende 3:0 für die Gäste, noch vor der Pause verkürzte Joshua Schulz für den RSV (43.). Im zweiten Durchgang sahen die Zuschauer ein ausgeglichenes Spiel mit einem Chancenplus für Ulmtal. RSV-Torwart Steffen Hilz entschärfte einige Möglichkeiten, am SGU-Erfolg gab es aber nichts zu deuteln.

Statistik RSV II  HIER

Noch nicht so recht in die Gänge kommt nach der langen Winterpause die RSV-Dritte, die allerdings wieder mit einer sehr dünnen Personaldecke auskommen musste und der Reserve der SG Ulmtal mit 2:3 unterlag, wobei Marvin Klaus und Tami Jeyakumaran die RSV-Treffer erzielten.

Statistik RSV III  HIER