Bunde sichert an farbenfrohem Nachmittag den Dreier

Bunde sichert an farbenfrohem Nachmittag den Dreier

Nach einer Gedenkminute für die Opfer der Terroranschläge von Paris (Foto) drehte der RSV mit Windunterstützung direkt auf, Moreno und Miocevic verpassten es aber, den RSV frühzeitig in Führung zu bringen. Das schaffte der kopfballstarke Innenverteidiger Kevin Dietrich in Minute 39, als er eine Ecke ins Aartaler Gehäuse wuchtete. Die Gäste schwächten sich in der Folge durch zwei gelb-rote Karten gegen Spielertrainer Kaut (43.) und die einzige Spitze Kurt (58.), kamen aber dennoch zum Ausgleich durch einen von Nyga verwnadelten Handelfmeter (56.). „Nach der Pause haben wir zehn Minuten so ziemlich alles falsch gemacht, was man falsch machen kann“, war RSV-Trainer Schulz wenig angetan von der Vorstellung seiner Mannen nach dem Pausentee und brachte Alex Steinmetz, der auf der linken Außenbahn noch einmal für ordentlich Druck sorgte.

Eine schöne Kombination von Tim Eckhard und Flo Bunde, der meisterhaft abschloss, führte schließlich zum erlösenden 2:1-Siegtreffer, der den RSV wieder an die Spitze des KOL-Gesamtklassements hievte. Da fiel auch der dritte Platzverweis gegen die Gäste durch Nyga (91.) nicht mehr ins Gewicht.

Bereits am Freitag könnte sich der RSV senstationellerweise den inoffiziellen Titel des Herbstmeiters holen: Um 19.45 Uhr muss die Schulz-Elf dann bei der derzeit sehr formstarken SG Eschenburg antreten.

Statistik RSV I  HIER

Wieder einmal nur einen Zähler durfte die RSV-Reserve aus dem Spiel gegen Türkgücü/Türkataspor mitnehmen. Bei böigem Wind brachte Joshua Schulz die Blau-Weißen zwar zweimal in Führung, dennoch gelang den Türken zweimal der Ausgleich.

Die nächste Chance auf einen Dreier gibt es für die Truppe vonb Sascha Meier/Florian Walther bereits am Donnerstag, wenn man zum Gastspiel bei der SG Hohenahr auflaufen muss (Anstoß 19 Uhr).

Statistik RSV II  HIER

Kampflos zu drei Punkten kam indes die RSV-Dritte. Gast Türkgücü/Türkataspor konnte keine Mannschaft stellen. Die Spielwertung lautet daher 3:0 für den RSV.