Eisstock: Rebecca Jüngel holt mit Deutschland EM-Bronze

Eisstock: Rebecca Jüngel holt mit Deutschland EM-Bronze

Bei der Europameisterschaft im Tschechischen Pisek konnte die amtierende Weltmeisterin Rebecca Jüngel (Foto) mit der deutschen Nationalmannschaft die Bronzemedaille gewinnen.

Aus der Vorrunde schon mit zwei Niederlagen gegen Österreich und Italien behaftet, kamen in der Rückrunde noch zwei dazu. Erneut musste man sich den starke Italienerinnen geschlagen geben, selbst gegen Slowenien gab es eine hohe Niederlage.

Am Ende reichte es für den Einzug ins Halbfinale hinter Italien und Österreich, aber noch vor Slowenien. Im Halbfinale musste das deutsche Team um die Büblingshäuserin dann gegen den Gruppensieger der anderen Gruppe, Italien, antreten. So kam es erneut zum Duell mit den Südtirolerinnen, die wiederum mit einem Punkt die Nase vorne hatten und ins Finale gegen Österreich einzogen. Deutschland blieb die Bronzemedaille, während Italien auf der Erfolgspur blieb und gegen Österreich verdient Europameister wurde.

RSV-Damen gewinnen den Hessenpokal, beide Herrenteams qualifiziert

Beim Hessenpokal, der die Qualifikation zum Deutschen Eis-Pokal im Oktober ist, konnten sich alle teilnehmenden RSV-Mannschaften qualifizieren. Die Damen konnten sich erneut als Sieger auf dem Wanderpokal eintragen, mit 10:2 Punkten holten sich Andrea, Ann–Kathrin und Melanie Rink sowie Frauke Lücking den Titel. Bei den Herren gelang beiden RSV-Teams die Quali mit Rang zwei und drei. Leider fehlte Team RSV 1 mit Manuel Weiß, Marcel Porst, Jonas Keil und Janis Brück ein Punkt auf den Sieger Eintracht Frankfurt. Rang drei belegte die Mannschaft RSV 2 mit Florian Kozlowski, Michel Lücking, Stefan Werner und Roland Rink.