Trainervorstellung Saison 2021/22: Duo Wunram/Reguengo will U15-Aufstieg – Schulz/Marquart coachen U14

Trainervorstellung Saison 2021/22: Duo Wunram/Reguengo will U15-Aufstieg – Schulz/Marquart coachen U14

Letzter Teil unserer Vorstellung der neuen Trainerteams für die hoffentlich pünktlich beginnende Saison 2021/22! Heute präsentieren wir das große Trainerteam für den Bereich U15/U14.

Die U15, die in der kommenden Saison in der Kreisliga antritt und laut Aussagen der Trainer als klares Ziel den Gruppenliga-Aufstieg formuliert hat, wird von einem zur Hälfte neuen Duo schwerpunktmäßig betreut. Dies besteht zum einen aus dem „bewährten“ Sascha Wunram, der diese Position nun schon seit mehreren Jahren beim RSV ausübt, zum anderen aus Trainer-Neuzugang Francisco Reguengo. Der C-Lizenz-Inhaber war in den letzten 4 Jahren im Frankfurter Raum tätig und coachte zuletzt die A-Junioren des FC Kalbach.

„Francisco hat in unseren Gesprächen sowohl fachlich als auch menschlich einen sehr guten Eindruck hinterlassen; er passt in die RSV-Familie!“, ist Jugendleiter Erik Caspari froh über die Neuverpflichtung. Ergänzt wird das Duo von Gruppenliga-Verteidiger Lennart Faber. Der Stammspieler unserer ersten Mannschaft hat bereits in der letzten Saison einen guten Draht zu „seinen“ Jungs gehabt und soll weiter Erfahrung im Trainerbereich sammeln. Als weiterer Trainer steht Vito Lafata ebenfalls ein erfahrener Coach zur Verfügung.

Der von der Lizenz her ranghöchste RSV-Trainer ist indes für die U14 verantwortlich: DFB-Jugend-Elite-Lizenz-Inhaber Andreas Schulz, gleichzeitig sportlicher Leiter des RSV, betreut den Jahrgang 2008 bereits seit Bambini-Zeiten und möchte seine Schützlinge hier weiter voranbringen. Unterstützung erhält Schulz bei dieser Unternehmung von Jannis Marquart, der auch in der abgebrochenen Runde bereits als C-Jugend-Trainer tätig war.