Nächste Englische Woche: RSV will in Wettenberg nachlegen

Nächste Englische Woche: RSV will in Wettenberg nachlegen

8 Punkte aus 5 Spielen, vier Spiele in Folge nicht verloren, Zwei Zu-Null-Siege aus den letzten beiden Spielen: Der RSV befindet sich in guter Verfassung. Dennoch lässt Trainer Marcel Cholibois die Kirche vor dem Gastspiel bei der FSG Wettenberg am heutigen Donnerstag Abend (19.30 Uhr, Kunstrasen Launsbach) im Dorf: „Es waren die erwartet schweren Spiele. Unsere Mannschaft wächst mit ihren Aufgaben. Und wir wissen, dass wir in dieser Liga einen hohen Aufwand betreiben müssen.“ Mit der FSG wartet eine Mannschaft, die bereits das zweite Jahr in der Gruppenliga unterwegs ist und mit gerade einmal drei Punkten auf Rang 16 steht. Doch A-Lizenz-Inhaber Cholibois warnt: „Wir dürfen nicht denken, dass es gegen Wettenberg minder schwer wird und das Spiel ab der ersten Minute annehmen.“

Mit den Wettenbergern hat der RSV noch eine kleine Rechnung offen: Immerhin geriet man vor eineinhalb Jahren in der Aufstiegsrunde gegen die FSG mit 0:5 unter die Räder.

Wieder im Kader dabei ist Verteidiger Tim Waskow, während Kapitän Patrick Meisterjahn weiter verletzt zuschauen muss.