Hessenmeisterschaft Fußball-ID in Wetzlar – RSV Titelverteidiger des 11er-Cups

Hessenmeisterschaft Fußball-ID in Wetzlar – RSV Titelverteidiger des 11er-Cups

Am kommenden Samstag (26. September) kommt es zum einzigen Turnier der Hessenliga Fußball-ID nach dem Hallencup im Januar. Lange stand auch dieses Turnier, wie die restlichen Spieltage, auf der Kippe. Michael Trippel (HBRS) und seine Helfer haben gemeinsam mit der Stadt Wetzlar einen entsprechenden Hygiene-Plan für das Turnier ausgearbeitet. Neben der Hessenmeisterschaft wird an diesem Spieltag traditionell auch der 11er-Cup ausgetragen. Der RSV Büblingshausen tritt als Titelverteidiger in dieser Disziplin mit besonders breiter Brust an und könnte den 11er-Cup zum dritten Mal gewinnen.

Mit dem amtierenden Hessenmeister (VfB Offenbach) und dem TSV Klein-Linden fehlen zwei Stammkräfte der Liga. In Offenbach gibt es Umstrukturierungen im Verein und Klein-Linden plagen große Personalsorgen. In allen Vereinen gibt es viele Spieler, die in Wohnheimen wohnen, sodass diese Spieler in der aktuellen Situation nicht zum Training oder zum Spiel kommen können. „Wir hatten bereits vier Trainingseinheiten vor den Sommerferien und konnten auch nach den Ferien in Mannschaftsstärke trainieren. Leider fehlen uns auch seit März einige Spieler, die in Wohnheimen leben oder die in dieser Zeit einfach vorsichtig sind.“, so Karsten Dähnrich, der Verantwortlich beim RSV.

Neben dem heimischen RSV haben Wiesbaden, Groß-Gerau, Frankfurt und Darmstadt für die Meisterschaften gemeldet. Der Modus wurde etwas verändert. Anstelle des 9er-Feldes werden die Spiele auf dem 7er-Feld ausgetragen. Jeder spielt gegen jeden 1 x 15 Minuten.

In Büblingshausen hat man sich gut auf das Turnier vorbereitet. Der erfahrene Trainer Heinz Hanisch ist aber mit seinen Aussagen vorsichtig: „Wir haben lange nicht gespielt und es wird die Tagesform entscheiden. Beim 11er-Cup muss auch etwas Glück dabei sein um ihn zu verteidigen.“

Für die Sportler mit Handicap und allen Organisatoren bleibt zu hoffen, dass die aktuellen Corona-Entwicklungen am Austragungsort in Wetzlar nicht noch die Veranstaltung auf den „letzten Metern“ gefährden.

HIER gibt’s den offiziellen Spielplan für Samstag!