Es geht wieder los! Saison-Eröffnung beim MTV Gießen – „Zweite“ will Stadtderby gewinnen

Es geht wieder los! Saison-Eröffnung beim MTV Gießen – „Zweite“ will Stadtderby gewinnen

Nach schier endlosen Monaten ohne Pflichtspiel ist die fußballlose Zeit nun auch für den RSV am Sonntag endlich vorbei: Mit dem Auftaktspiel beim MTV Gießen eröffnet die Truppe von Trainer Cholibois um 15.30 Uhr als Aufsteiger die Gruppenliga-Saison.

Was den RSV in Gießen erwartet wird, scheint noch eher schwer abschätzbar. Nach einer soweit zufriedenstellenden Vorbereitung, in der man fas ausnahmslos gegen höherklassige Gegner gefordert war, ist aber auch die eigene Leistungsfähigkeit noch schwer einzuschätzen.

„Die Mannschaft ist bereit und heiß. Ich freue mich sehr auf den Start“, so der Ex-Coach des TSV Bicken und des FC Gießen II.

Immerhin kann A-Lizenz-Inhaber Cholibois bei seinem RSV-Debüt personell gleich aus dem Vollen schöpfen. Der Kader wurde verbreitert, Neuzugänge wie der vom VfB Aßlar gekommene Marcel Albrecht drängen in die Startelf und der Konkurrenzkampf ist angeheizt, sodass sich die ein oder andere in den letzten Jahren verdiente Stammkraft eventuell auf der Bank oder im Kader der zweiten Mannschaft wiederfinden könnte.

Genau diese zweite Mannschaft startet ebenfalls als Aufsteiger in die neue Runde der A-Liga Wetzlar. Um 15 Uhr tritt die Meier-/Walther-Truppe am Klosterwald zum Derby beim Stadtrivalen Eintracht Wetzlar an, der die letzten Jahre einen Untergang ohne Beispiel erleben musste und nun mit einer jungen Mannschaft darauf hofft, sich ein wenig stabilisieren zu können.

Beide Mannschaften freuen sich auf möglichst zahlreich mitreisende RSV-Anhänger. An diese haben wir die Bitte, die örtlichen Hygienevorschriften einzuhalten und wenn möglich bereits vorab das Registrierungsformular (hier zum DOWNLOAD) auszudrucken und auszufüllen, um es direkt beim Heimverein an der Kasse abgeben zu können.