Eisstockschützen in Erfurt erfolgreich

Eisstockschützen in Erfurt erfolgreich

Am vergangenen Wochenende war wieder eine Auswahl Büblingshäuser Eisstockschützen in der Thüringer Landeshauptstadt Erfurt zu Gast. Die Domstädter, die mit Roland Rink, Marcel Porst, Klaus Trautmann sowie Robert Schmitt angetreten waren, ließen von Anfang an keine Zweifel aufkommen, dass der Turniersieg nur über den RSV laufen konnte. Zwar musste man bereits im zweiten Spiel Punkte gegen den Gastgeber SSI Brotterode liegen lassen, doch danach folgte eine beachtliche Siegesserie, in der man unter anderem den EC Binsfeld aus Bayern alt aussehen ließ.  Einzig die eingeschworene Truppe des KSV Weimar wusste die Büblingshäuser mit ihrem unangenehmen Spiel zu stoppen und so folgte eine bittere Niederlage. Im letzten Spiel musste dann nur noch die Spielgemeinschaft Soest/Dortmund geschlagen werden, um den SSI Brotterode, der im letzten Spiel Pause hatte, noch von Platz eins zu verdrängen. Mit einem souveränen 23:5 wurde die Mannschaft aus NRW vom Eis gefegt. So stand der Sieger RSV Büblingshausen erst im letzten Spiel fest. Zweiter wurde der Gastgeber SSI Bortterode gefolgt vom EC Crimmitschau aus Sachsen.