Skoda-Cup, 1. Tag: Favoriten setzen sich durch

Gastgeber und Titelverteidiger RSV hat den ersten Tag des 31. RSV-Hallenturniers um den „Skoda-Cup“ dominiert und sich mit 13 Punkten aus fünf Gruppenspielen den Gruppensieg gesichert. Lediglich gegen den SC Münchholzhausen/Dutenhofen reichte es nur zu einem Remis. Als Zweiter qualifizierte sich der Dillenburger A-Liga-Spitzenreiter SSV Dillenburg ebenso wie die U17 der TSG Wieseck als Dritter sowie der SC Münchholzhausen/Dutenhofen als Vierter.

Ausgeschieden sind Blau Weiß Wetzlar und Eintracht Haiger. Gute Besserung wünschen wir an dieser Stelle dem verletzten U17-Spieler unseres Kooperationspartners aus Wieseck!

Fortgesetzt wird das Turnier am Samstag um 16 Uhr. Dann streiten sich in der Gruppe B der FSV Braunfels, der RSV II, der SC Niedergirmes, der SV Volpertshausen der FC Werdorf sowie der SV Kölschhausen um die vier Endrundentickets für Sonntag.