RSV international: D-Jugend bereist Europa

Zu gleich zwei internationalen Turnieren sind unsere D-Junioren jüngst aufgebrochen. Die erste Reise führte nach Holland, wo vor allem Spieler des älteren Jahrgangs am 27. Herman Stauvermann-Turnier teilnahmen.
Mit dem vereinseigenen Bus und einem von 4All-Sports zu Verfügung gestellten Bus wurde die Reise unter der Leitung von Jugendleiter Erik Caspari absolviert, übernachtet wurde vor Ort in einem großen Beduinenzelt.
Das Turnier begann am Samstag, zwei RSV-Teams traten an im 6-vs.-6-Modus, wobei am Ende Platz 9 und 7 unter 16 Teilnehmern heraussprang. Am Abend schaute man noch auf Großleinwand das Spiel Deutschland gegen San Marino gemeinsam mit den anderen Teams.
Nach dem Frühstück ging es auf den Heimweg, auf dem man noch einen Zwischenstopp in Gelsenkirchen einlegte und dort das U17 Halbfinal-Rückspiel um die deutsche Meisterschaft zwischen Schalke und dem FC Bayern besuchte (Foto).

19029241_1848928785426926_1043941248942574708_nNur eine Woche später machte sich der RSV-Tross wieder auf den Weg, die Reise führte diesmal in Wetzlars Partnerstadt Pisek, wo man die Stadt Wetzlar bei den europäischen Jugendspielen vertrat. Zusammen mit andern Jungen Sportlern (u.a. Tennis, Basketball, Schwimmen, Handball) maß man sich mit zwei weiteren Partnerstädten von Pisek (Foto unten). Und dies mit großem Erfolg: Alle drei Begegnungen gewann der RSV-Nachwuchs und wurde damit Turniersieger. Zuvor erlebten die RSV-Kicker eine Eröffnungsfeier mit allen über 200 Sportlern.
Vor und nach dem eigenen Turnier schaute man bei den anderen Sportarten vorbei, wurde bei der großen Siegerehrung gefeiert und zelebrierte bei der Abschlussfeier einen Hauch von Olympia.

19224906_1852554811730990_6525863529188702977_n