Wieder Werdorf! FC verteidigt Titel bei der 25. Auflage des „Skoda-Cups“

Wieder Werdorf! FC verteidigt Titel bei der 25. Auflage des „Skoda-Cups“

Schöne Tore und rasanten Hallenfußball gab es für die ca. 150 Besucher am Finaltag der Jubiläums-Ausgabe des zum 25. Mal ausgetragenen „Skoda-Cups“ in der Eichendorff-Halle zu sehen.

In zwei Gruppen ermittelten die acht für die Endrunde qualifizierten Teams zunächst die Halbfinalteilnehmer. In Gruppe E setzten sich gleich beide Gastgeberteams durch, Team RSV I holte sich den Gruppensieg vor RSV II, den Mannschaften der SG Oberwetz/Oberkleen und der Wetzlarer Eintracht blieb nur das Nachsehen.

In Gruppe F setzte sich überraschenderweise der FC Werdorf durch und düpierte den in Bestbesetzung angetretenen Hessenligisten FSV Braunfels, der als Gruppenzweiter dennoch ins Halbfinale einzog. Ausgeschieden waren hier Cermik Wetzlar sowie die TSG Biskirchen.

Im Halbfinale kam es nun zum wohl besten Turnierspiel, als der RSV I auf den FSV Braunfels traf, 3:1 führte, ehe der Hessenligist, angeführt vom mit insgesamt 17 Treffern überragenden Turnier-Torschützenkönig Claudius „Poldi“ Weber noch den Ausgleich zum 3:3 erzielte und sich somit ins 9-Meter-Schießen rettte. Dort aber hatte die junge RSV-Truppe schließlich das bessere Ende für sich und stand im Finale.

Gegner dort war der FC Werdorf, der sich im zweiten Halbfinale knapp mit 3:2 gegen den RSV II durchsetzte.

Das Endspiel verlief aus RSV-Sicht allerdings enttäuschend, schnell geriet man 0:2 in Rückstand, am Ende hieß es völlig verdient 4:1 für den FC Werdorf, der damit seinen im Vorjahr errungenen Titel verteidigen konnte.

Das Foto links zeigt die Kapitäne der vier Erstplatzierten Teams (v.l. Johannes Märzhäuser (RSV II), Patrick Meisterjahn (RSV I), Tobias Grothe (FC Werdorf) und Claudius Weber (FSV Braunfels) mit Turniersponsor Heinrich Krion vom gleichnamgien Autohaus.

Hier die Ergebnisse:

Spiel um Platz 7: Biskirchen – Eintracht Wetzlar 2:5

Spiel um Platz 5: Cermik Wetzlar – Oberwetz/Oberkleen 4:3 n. 9-Meter-Schießen

Spiel um Platz 3: RSV II – FSV Braunfels 5:6 n. 9-Meter-Schießen

Finale: RSV – FC Werdorf 1:4