Fehlstart: 1. Mannschaft verliert unglücklich 0:1 bei Eintracht Haiger

Fehlstart: 1. Mannschaft verliert unglücklich 0:1 bei Eintracht Haiger

Keine Reise wert war der altehrwürdige „Haarwasen“ der Haigerer Eintracht für die Fußball-Aktiven des RSV zum Auftakt der Kreisoberliga-Restrunde. Auf einem ganz schwer zu bespielenden Hartplatz  unterlag die Elf von Trainer Andreas Schulz unglücklich weil kurz vor Abpfiff mit 0:1.

Während der RSV in den ersten 45 Minuten leichte spielerische Vorteile hatte, war Haiger in Halbzeit Zwei die etwas aggressivere Mannschaft, drängte aber nur in der Schlussviertelstunde zwingender auf das RSV-Gehäuse. RSV-Torwart Jo Netsch musste bezeichnenderweise erst in der 80. Minute zum ersten Mal ernsthaft eingreifen.

Da auch der RSV eine handvoll Chancen ausließ, kam es, wie es in einem solchen Spiel oft passiert: Ein Standard in Form einer Ecke – der ansonsten gut spielende Flo Bunde ließ seinen Gegenspieler am langen Pfosten aus den Augen – sorgte für das Tor des Tages und für Frustration beim RSV.

Das ausgefallene Spiel der 2. Mannschaft in Biskirchen wurde mittlerweile für den 24. März (19 Uhr) in Biskirchen neu angesetzt.

RSV I spielte mit: Joachim Netsch – Marc Jungbauer, Benni Haas, Kay Rauber – Alex Steinmetz (82. Tim Eckhard), Tim Waskow, Flo Bunde, Jo Eckstein, Tim Dutschmann – Ivan Mioceviv (65. Sven John), Jo Märzhäuser

Tor: 1:0 (88.)