You are currently viewing Safar schießt RSV zum Sieg in Aßlar – Zweite geht unter

Safar schießt RSV zum Sieg in Aßlar – Zweite geht unter

Mit dem sprichwörtlich allerletzten Aufgebot hat der RSV in relativ souveräner Manier den nächsten Erfolg eingefahren und beim abstiegsbedrohten VfB Aßlar knapp, aber hochverdient mit 1:0 gewonnen. Auf der Bank saß mit A-Jugend-Akteur Liam Felber nur noch ein fitter Spieler ohne jegliche Senioren-Erfahrung, dazu spielte Sultan Safar vorher 60 Minuten in der zweiten Mannschaft und „durfte“ in Team 1 dann auch noch direkt beginnen.

In der ersten Halbzeit tat sich wenig, die beste Chance hatte Torjäger Osman Demirel, dessen Heber über Keeper Wagner aber noch im letzten Moment von der Torlinie gekratzt wurde.

In Durchgang 2 übernahm der RSV dann die Kontrolle und kam immer wieder zu guten Strafraum-Aktionen, von denen Safar eine per „Pike“ zum letztlich entscheidenden Tor verwandelte. In der Folge verteidigte die junge RSV-Truppe den knappen Vorsprung clever über die Zeit.

Ohne Chance war in Heuchelheim die RSV-Zweite, die Tabellenführer TSF Heuchelheim II 0:7 unterlag. Damit bleibt die Tabellensituation für die Mannschaft von Trainer Giani weiter prekär.