Beschluss-Empfehlung des HFV: RSV kurz vor Gruppenliga-Aufstieg

Beschluss-Empfehlung des HFV: RSV kurz vor Gruppenliga-Aufstieg

Im Rahmen einer virtuellen Sitzung des Verbandsvorstandes hat der Hessische Fußball-Verband (HFV) seine Empfehlung für den Umgang mit der Spielzeit 2019/2020 präzisiert, vor allem im Hinblick auf die Zweitplatzierten.

Die einstimmige Empfehlung des Verbandsvorstandes an die Delegierten vom 16. Mai 2020, dass die Saison 2019/2020 zum 30. Juni 2020 beendet werden und die Wertung mit Hilfe der Quotienten-Regelung mit Aufsteigern gemäß des Spielgeschehens der Saison 2019/2020, aber ohne Absteiger erfolgen soll, wurde nun mit großer Mehrheit (rund 84%) dahingehend ergänzt, dass der Aufstieg der Teilnehmer von Relegations- und Aufstiegsspielen ebenfalls nach der Quotientenregel erfolgen soll.

Sollte diese Empfehlung am 20. Juni bestätigt werden (was eher juristische Formsache sein dürfte), ist der RSV nächste Saison Gruppenligist! Im Quervergleich mit den beiden Aufstiegsrunden-Kontrahenten SG Treis/Allendorf (KOL Süd, Quotient 2,47) und FSV 1926 Cappel e.V. (KOL Nord, Quotient 2,19) besitzt das Team des scheidenden Trainers Andreas Schulz mit 2,49 den besten Quotienten!

Hoffen wir also auf eine entsprechende Bestätigung auf dem Verbandstag am 20. Juni des Hessischer Fußball-Verband e.V.!