Faruk Kaya ab sofort spielberechtigt

Der RSV hat sich für die restlichen Saisonspiele mit Faruk Kaya verstärkt.
Der 22-jährige Stürmer kommt vom Süd-Kreisoberligisten FC Turabdin-Babylon Pohlheim, ist ab sofort für den RSV spielberechtigt und könnte damit bereits im heutigen Pokalspiel gegen den TSV 1912 Steindorf zum Einsatz kommen.

Der in Gießen lebende Offensivspieler (Foto Mitte) konnte verletzungsbedingt noch kein Spiel in dieser Saison absolvieren, wodurch der sofortige Wechsel möglich wurde. Seine erfolgreichste Saison hatte Kaya bisher 2015/16, als er für den Gruppenligisten TSF Heuchelheim in 25 Partien sechs Tore erzielte. Anschließend wechselte er zu Eintracht Wetzlar, dort traf er in 15 Gruppenliga-Spielen ein Mal, ehe er in der Winterpause infolge des Eintracht-Chaos den Verein wieder verließ und sich Pohlheim anschloss. In den bisherigen Trainingseinheiten hinterließ Faruk einen positiven Eindruck: „Er ist ein äußerst schneller und technisch guter Stürmer mit Zug zum Tor. Gerade in Anbetracht der nun folgenden vielen englischen Wochen kann er noch zu einer wertvollen Atternative für uns werden, auch wenn er von der Fitness her sicher noch lange nicht bei hundert Prozent ist“, äußert sich RSV-Trainer Andreas Schulz sehr positiv über den Neuzugang.

Wir begrüßen Faruk herzlich und wünschen ihm viel Erfolg beim RSV!

Menü schließen