1. Jugendfußball-Turnier um den InSaRep-Pokal: Über 600 Kids zeigen tollen Nachwuchsfußball

1. Jugendfußball-Turnier um den InSaRep-Pokal: Über 600 Kids zeigen tollen Nachwuchsfußball

60 Teams und über 600 Kinder – das waren die Zahlen beim 1. Fußball-Jugendturnier des RSV Büblingshausen um den „InSaRep“-Pokal. Auf der Bezirkssportanlage gingen insgesamt sechs Turniere in allen Altersklassen von der C- bis zur G-Jugend über die Bühne.

Ohne Wertung spielten die jüngsten Teilnehmer der G-Jugend gegeneinander: Auf dem Platz standen Mannschaften von Gastgeber RSV Büblingshausen, des FC Werdorf, des JFV Wetzbachtal und des SC Münchholzhausen/Dutenhofen.

Beim Turnier der F 2 krönte sich Büblingshausen zum Sieger (Foto) und verwies die JSG Niederbiel und den TSV Großen-Linden auf die weiteren Ränge. Auch bei der F 1-Jugend gab der Gastgeber ein gutes Bild ab – nur Großen-Linden stand noch besser da. Auf dem dritten Rang war die JSG Oberbiel zu finden. Die beiden Wettkämpfe der E-Jugend entschieden die Teams aus dem Gießener Raum für sich: Bei der E 2-Jugend sicherte sich die TSG Wieseck vor dem TSV Albshausen und dem RSV Büblingshausen den ersten Platz, in der E 1-Konkurrenz landete der VfB 1900 Gießen ganz vorne. Hinter dem FC Burgsolms platzierte sich auch hier der RSV auf dem Treppchen.

Trotz des ungemütlichen Wetters waren alle Akteure mit viel Begeisterung bei der Sache und machten Werbung für den Jugendfußball. So auch die D-Junioren, bei denen sich der VfR Lich vor der Usinger TSG und dem VfB 1900 Gießen behauptete. Beim Turnier der ältesten Teilnehmer, der C-Jugend, war erneut die TSG Wieseck erfolgreich – der JFV Wetzlar und der VfB 1900 Gießen mussten sich geschlagen geben.

Ein großer Dank geht an die Mitgleider des Jugendausschusses, die für eine nahezu reibungslose Organisation des zweitägigen Spektakels sorgten.