Unglückliche Niederlage im Elfmeterschießen: RSV wird bei RW-Turnier Zweiter

Unglückliche Niederlage im Elfmeterschießen: RSV wird bei RW-Turnier Zweiter

Dreimal in Folge hatte der RSV zuletzt das Wochenturnier von Rot Weiß Wetzlar gewonnen, im vierten Anlauf musste man nun den Gastgebern den Sieg überlassen. In einem temporeichen Finale stand es nach der regulären Spielzeit 1:1, ehe die Rot Weißen vom Punkt die besseren Nerven zeigten.

Zuvor bot der RSV eine Woche vor Rundenstart eine sehr ansprechende Leistung, diktierte das Spiel über weite Strecken und erspielte sich gegen die ambitionierten Gastgeber einige gute Torchancen. Allerdings geriet man durch einen fragwürdigen Elfmeter in Rückstand, schaffte aber noch den hochverdienten Ausgleich, sodass schließlich das Elfmeterschießen über den Turniersieg entscheiden musste.

Das Foto zeigt v.l.: RW-Vorsitzender Lehmann, Mike Fabian (Niedergirmes), Alexander Modic (RW Wetzlar), RSV-Kapitän Benni Haas, Marco Emmerich (Dorlar) und Turniersprecher Michael Roelen.

RSV: Jo Netsch – Tim Dutschmann, Benni Haas, Marc Jungbauer, Christian Giani (55. Sven John) – Tim Waskow (55. Flo Walther), Kay Rauber, Flo Bunde (46. Senayi Aktas), Alex Steinmetz, Tim Eckhard, Johann Reisch (55. Jo Märzhäuser)

Tore: 1:0 (40.), 1:1 (76.) Alex Steinmetz