Eisstock: Doppelter RSV Sieg zum Eis-Abschluss

Eisstock: Doppelter RSV Sieg zum Eis-Abschluss

Zum Abschluss der Eissaison waren wieder 2 RSV Mannschaften unterwegs in Deutschland, um die Heimat zu vertreten. Dazu reiste eine Mannschaft  zum Herrenturnier nach Weimar und die andere verschlug es nach Solingen.

Der 34. Pokal der Stadt Weimar

ausgetragen in der Erfurter Eishalle ging ohne Punktverlust (20:0) an die Mannschaft des RSV mit Manuel Weiß, Wilfried Veit, sowie Andrea (1 Frau war als Männerersatz zugelassen) und Roland Rink vor dem ESV Crimmitschau und SSI Brotterode.

Das Mixed-Turnier um das Schwert der Klingenstadt Solingen

war ebenso fest in der Hand der RSV-Mixed-Mannschaft. Die Teilnehmer des RSV (Helga Fink, Ute Petschel, Horst Triller und Harald Platz) liessen, über den ganzen Turnierverlauf, kein verlorenes Spiel zu und wurden mit nur 2 Unentschieden verdient Sieger des Turnieres.
Selbst im fortgeschrittenen Turnierverlauf wurden noch Spiele, bei denen man nach den ersten drei Kehren mit 0:17 zurückgelegen hatte, in ein Unentschieden verwandelt. Das zeugt von einer super Moral, bei der keiner der Teilnehmer ein Spiel vor der letzten Kehre als verloren abgehackt hat.
Das Turnier war mit 15 Mixed-Mannschaften sehr gut besucht und dauerte auch entsprechend lang (08:00Uhr bis 16:30Uhr). Umso höher ist die Leistung zu bewerten, die nach der Mittagspause gebracht wurde, wo gegen die ’schwereren‘ Mannschaften gekämpft werden musste. So wurde auch das erste Spiel nach der Pause, gegen den bis dato 2ten der Liste SC Reifenberg, selbst nach einer 9 für den Gegner in der ersten Kehre noch mit 18:16 gewonnen.

Die Endtabelle
Platzierung Mannschaft Punkte Quote
1 RSV (Helga Fink, Ute Petschel, Horst Triller, Harald Platz) 26:2  2,294 
2 SC Reifenberg 23:5  2,367 
3 Eintracht Frankfurt  21:7  1,710 
4 SK Bayer Uerdingen 1 19:9  1,216 
5 Schwarz-Rot-Soest  17:11  1,271 
6 ES Essen 17:11  1,090 
7 Eishoppers Bad Nauheim  14:14  1,162 
8 EC Krefeld 2  13:15  1,224 
9 EC Dortmund  13:15  0,854 
10 SCAE Dueren-Niederau 1  12:16 0,725 
11 EC Krefeld 1  10:18  0,629 
12 Seidenstaedter ES Krefeld  9:19  0,766 
13 Neusser SK  7:21  0,709 
14 SCAE Dueren-Niederau 2  5:23  0,414 
15 SK Bayer Uerdingen 2  4:24  0,416