You are currently viewing Darts: Finsterloh Finest 1 steigt in die Oberliga auf

Darts: Finsterloh Finest 1 steigt in die Oberliga auf

Monatelang wusste niemand so recht, ob unsere Erste als Tabellenzweiter aufsteigt oder nicht. Seit einigen Tagen herrscht nun endlich Klarheit.

Unsere erste Mannschaft hat den Aufstieg perfekt gemacht und spielt in der nächsten Saison in der Oberliga Nord – der zweithöchsten Spielklasse in Hessen. Trotz 17 Siegen aus 18 Spielen landete die Mannschaft um Kapitän Lucas Mirbach nur auf Tabellenplatz 2, da Meister und Mitaufsteiger „Marburg 1“ bei gleicher Punktzahl mehr Sätze gewonnen hat.

Die im Jahr 2020 gegründete Sparte des RSV Büblingshausen, die im Vereinsheim „Juppy Pally“ ihre Heimspiele austrägt, profitiert von einer Reform des Hessischen Dart-Verbands (HDV). Da sich landesweit immer mehr Vereine und Abteilungen gründen, werden alle Ligen von der Hessenliga bis zur Bezirksliga von zehn auf zwölf Mannschaften aufgestockt. So gibt es in diesem Jahr zwei statt nur einem Aufsteiger.

Immerhin: Zwei individuelle Statistiken führen die Wetzlarer an. Timo König weist mit 33 Siegen und 5 Niederlagen die beste Bilanz aller 142 Bezirksliga-Spieler auf; mit 27 geworfenen Highlights (Highscore, Highfinish und Shortleg) steht Kevin Misgaiski unangefochten an der Spitze. Bemerkenswert: Im Saisonverlauf wurden bei Team 1 insgesamt 21 Spieler eingesetzt.

Unser Foto zeigt die Stammmannschaft mit Cristian Haller, Julian Hedrich, Kevin Misgaiski, Kapitän Lucas Mirbach, Timo König, Jens Hedrich und Waldemar Neumann. Es fehlen: Florian Brust und Sebastian Müller.

In der nächsten Saison, die im September starten wird, werden die „Finsterloh Finest“ aufgrund des großen Zulaufs mit nunmehr rund 40 aktiven Spielern erstmals mit vier Mannschaften am Ligabetrieb teilnehmen. Die zweite Mannschaft startet in der Bezirksliga, Team 3 und Team 4 jeweils in der Kreisliga.