RSV-Teams lassen es 17 Mal knallen – Laband trifft bei Startelf-Debüt gleich vierfach

RSV-Teams lassen es 17 Mal knallen – Laband trifft bei Startelf-Debüt gleich vierfach

Die Besucher der RSV-Spiele dürften ihr Kommen auf die Bezirkssportanlage Büblingshausen am heutigen Sonntag nicht bereut haben. Gleich 17 Mal trafen die RSV-Spieler in den gegnerischen Kasten!

Zweistellig machte es unsere Reserve, die es im B-Liga-Match gegen den TSV 1910 Albshausen – Abteilung Fußball gleich zehnfach scheppern ließ – allein Marc Oschwald (Foto) netzte fünf Mal. Die weiteren Treffer steuerten Ricardo Nunes Pedro, Mario Laca, Michi Wagner, Marcel Porst und der Gegner per Eigentor bei.
Zuvor war das Spiel unserer dritten Mannschaft gegen die Albshäuser Reserve von Seiten der Gäste abgesagt worden und wird eventuell zu einem neuen Temrin nachgeholt.

Zu einem auch in der Höhe von 7:0 verdienten Sieg – dem dritten im dritten Saisonspiel – kam unsere erste Mannschaft gegen den TuSpo ‚Nassau‘ Beilstein. Der RSV stand hinten bombensicher und zeigte sich vor dem Gästetor brutal effektiv: Allein Neuzugang Aki Laband schoss das Leder gleich vier Mal in die Maschen des Gästetores. Jannik Brück, Flo Bunde und Kapitän Patrick Meisterjahn zeichneten für die übrigen Treffer des RSV verantwortlich. Entsprechend groß waren Freude und Jubel nach dem Spiel bei Mannschaft und Fans.

Bereits am kommenden Dienstag (Anstoß 18.45 Uhr) geht es für den RSV weiter: In der 2. Runde des Licher-Kreispokals trifft die Schulz-Elf in Garbenheim auf den A-Ligisten Türkgücü/Türkataspor Wetzlar, ehe es am kommenden Sonntag in der Kreisoberliga zum Auswärtsmatch beim SSV Sechshelden geht.

Menü schließen