4:1! RSV zu stark für Werdorf

Mit einem souveränen 4:1-Erfolg über den FC Werdorf hat der RSV Platz 2 in der Tabelle der Kreisoberliga gefestigt. Beide Mannschaften traten ersatzgeschwächt an, dennoch dominierte der RSV über die 90 Minuten deutlich. Gegen die sehr tief stehende Fünferkette der Gäste erzielte Maurice Assmann per verwandeltem Foulelfmeter die RSV-Führung nach 22 Minuten. Nach Pass desselben Spielers vollendete Florian Bunde eine feine Einzelleistung zum 2:0. Werdorf kam kurz darauf quasi aus dem Nichts zum 1:2 durch Kisa, ehe wiederum Bunde kurz vorm Pausenpfiff mit einem Volleykracher auf 3:1 stellte. Nach der Halbzeit dominierte der RSV weiterhin, vergab allerdings wieder einmal beste Chancen, sodass nur noch Assmann nach schönem Spielzug über die rechte Seite zum 4:1-Endstand traf.

Bereits am Sonntag steigt dann wieder der nächste Heimspieltag mit vollem Programm: Bereits um 12 Uhr trifft unsere dritte Mannschaft auf die Reserve von Türkataspor/Türkgücü Wetzlar. Um 14 Uhr wird unsere „Zweite“ versuchen, den Abwärtstrend in der A-Liga gegen die erste Mannschaft der Kombinierten aufzuhalten, ehe um 16 Uhr das Kreisoberliga-Heimspiel des RSV gegen die SG Ehringshausen/Dillheim startet.

Menü schließen