Brotterode 31. Januar

Platz 7 und 10 beim Inselsberg Pokal in Brotterode

Mit zwei mäßigen Mittelfeldplätzen kehrten die zwei Herrenmannschaften vom diesjährigen Inselsberg Pokal aus dem Thüringischen Brotterode zurück. Im Natureisstadion, was mitten im Ort liegt, hatten die Veranstalter bis zur letzten Minute mit dem starken Schneefall zu kämpfen. Doch zum Turnierbeginn konnten sie ihren Gästen eine gut bespielbare Natureisfläche bieten, die dieses Turnier alljährlich zu einem Saison Highlight macht. Auch das Wetter spielte mit, so dass das einzige Natureisturnier unter freiem Himmel in unserer „Nähe“ zu einem erneuten Erlebnis wurde.

Gleich zu Beginn standen die zwei RSV Mannschaften gegenüber. Es wurde eine klare Sache, mit 23:0 konnte sich RSV 1 durchsetzen. Nach dem Sieg folgten allerdings unerwartete Niederlagen gegen Weimar und Krefeld und die Mannschaft fand nie richtig zu ihrem Spiel. So wechselten sich die Siege und Niederlagen stets ab, so dass am Ende mit 16:12 Punkten ein 7. Platz zu Buche stand.

RSV 2 ebenfalls im ständigen Wechsel mit Siegen und Niederlagen konnte am Ende mit 13: 15 Punkten Rang 10 erreichen.

Sieger wurde der ERC Hannover mit 22:6 Punkten, vor Eintracht Frankfurt (21:7)und dem Gastgeber SSI Brotterode (20:8).

Für Büblingshausen 1 am Start waren Stefan Werner und Roland Rink mit zwei Gastspielern aus Schwangau. Für Büblingshausen 2 starteten Harald Platz, Janis Brück, Wilfried Veit und Klaus Trautmann.

(rr)