Feldberpokal Oberreifenberg

RSV Büblingshausen räumt im Taunus ab

Drei Siege bei vier Turnierteilnahmen für den RSV

Das vergangene Wochenende war für die Stocksportler des RSV 1929 Büblingshausen, erneut von großem Erfolg gekrönt. Der SC Oberreifenberg lud zu seinen alljährlichen Turnieren um die Feldbergpokale in den Disziplinen Duo-Herren, Duo-Mixed, Turnier Herren und Turnier Mixed. Der RSV nahm teilweise mit bis zu vier Mannschaften an einem Wettbewerb teil, und das allzu erfolgreich. Denn schon bei den Duo-Turnieren am Samstag zeigten Roland Rink und Manuel Weiß, zu was der RSV in den kommenden Jahren auch im Herrenfeld fähig sein wird. 10 Spiele, 10 Siege und gerade mal 15 von 60 Kehren die der Gegner gewann. Mit dieser beeindruckenden Quote gewann das Duo vor der Eintracht Frankfurt 1 und der Eintracht Frankfurt 2. Es folgten der RSV 2 mit den Spielern Florian Kozlowski und Jonas Keil, gefolgt von der dritten RSV Mannschaft mit den Spielern Marcel Porst und Janis Brück. Die vierte Mannschaft schaffte es durch einige Leistungsschwankungen nur auf Platz sieben. Hier spielten Paul Dimmer und Klaus Trautmann.

Das Mixed-Duo stand dem Herren-Duo in nichts nach und gewann ebenfalls nach einer starken Leistung verlustpunktfrei vor dem EC Krefeld und dem SR Soest. Rebecca Jüngel und Stefan Werner beherrschten das Turnier in allen Phasen und ließen nur im letzten Spiel die Zügel etwas locker. Doch etwas glücklich wurde auch dieses Spiel gewonnen, so dass auch hier Platz 1 am Ende raussprang.

Am Sonntag wirbelt die Jugend das Feld schwindelig

Am darauffolgenden Tag, durfte sich die etwas dezimierte U23 Mannschaft, im starken Herrenturnier versuchen. Nach einem grauenvollen Start, mit zwei Niederlagen in den ersten drei Spielen, fand die Mannschaft zurück in die Spur und zeigte gegen die teils süddeutsche Konkurrenz, wieso sie auch bei der deutschen Sommermeisterschaft der Jugend im September als Titelanwärter gilt. Mit einer konzentrierten Leistung wirbelte der RSV das Feld schwindelig und kam dank etwas Schützenhilfe doch noch zum verdienten Turniersieg vor dem MTV Pfaffenhofen und der Eintracht Frankfurt. Für den RSV siegten Marcel Porst, Manuel Weiß, Janis Brück und Florian Kozlowski.

Das Mixed-Team mit den Spielern Armin Püschel, Willfried Veit, Frauke Lücking und Helga Fink konnten an diesem Tag nicht überzeugen und landeten nur auf Platz vier von sieben teilnehmenden Mannschaften.

Büblingshäuser Trio meldet sich im Nationalkader zurück

Eine weitere erfreuliche Nachricht für drei Schützen des RSV Büblingshausen: Marcel Porst wurde genau wie Manuel Weiß von den Nationaltrainern Herbert Schäfer und Dietmar Nachlinger erneut in den Kader der Deutschen Nationalmannschaft berufen. Beide haben kommendes Jahr die Möglichkeit, sich für die Europameisterschaft der U19 (Marcel Porst) und U23 (Manuel Weiß) 2013 in Amstetten (AUT) zu qualifizieren. Auch Rebecca Jüngel wurde von Damenbundestrainer Rupert Geigl wenig überraschend nach ihrem Weltmeistertitel erneut nominiert.

Duo Sieger am Fuße des Feldbergs