Rhein-Main-Pokal Frankfurt

Büblingshausen mit Silber und Bronze auf Rhein-Main-Turnier

Lückings überragen bei ihren Einsätzen

Die Stockschützen des RSV Büblingshausen haben am vergangenen Wochenende beim Frankfurter Rhein-Main-Cup Platz Drei bei den Herren und Platz Zwei beim Mixed belegt. Bei den Herren war der RSV mit einer reinen Jugendauswahl am Start, bestehend aus den Spielern Marcel Porst, Jonas Keil, Janis Brück und Florian Kozlowski. Die Mannschaft, mit einem Altersdurchschnitt von 16 Jahren, spielte gut auf und konnte trotz einiger Niederlagen das Turnierfeld gut beherrschen und wurde somit dritter hinter dem TSV Neuenstadt und dem VERC Selb.

Zeitgleich bestritt die Mixed-Mannschaft mit Roland Rink, Andrea Rink, Manuel Weiß und Frauke Lücking das Mixed-Turnier und wurde nach drei Niederlagen im Turnier noch knapp Zweiter hinter dem ESC Stuttgart-Vaihingen. Doch besonders Frauke Lücking, das einzige weibliche Talent der großen Büblingshäuser Jugend schlug sich mehr als achtbar und ließ die Konkurrenz nach ihren präzisen Masen allzu oft mit offenem Mund zurück.

Die vierzehnjährige Schülerin die zusammen mit ihrem Bruder Michel vor zwei Jahren mit dem Stock-schießen begann, zeigte über das gesamte Turnier, dass immerhin sechs Stunden dauerte, eine kon-zentrierte und ansprechende Leistung. Zusammen mit ihrem Bruder Michel, der als Aushilfespieler bei den EC Eishoppers Bad Nauheim im Herrenfeld mitspielte, konnten die beiden zweieiigen Zwillinge erneut viel Erfahrungen sammeln. Bereits im Sommer wurden die beiden mit ihrer Mannschaft Deut-scher Vizemeister in der Klasse U14, der bislang größte Erfolg der beiden talentierten Gefühlsschützen. Michel Lücking, der am vergangenen Wochenende in seiner Mannschaft sogar schon Führungsaufgaben übernahm, konnte mit den Bad Nauheimern zwar nur eine Platzierung im Mittelfeld erreichen, erntete aber viel Lob von allen Seiten.

Frauke Lücking und Michel Lücking überragend am Main