Wieder Heim-Remis: RSV verspielt 3:0-Führung gegen Oberbiel

Wieder Heim-Remis: RSV verspielt 3:0-Führung gegen Oberbiel

Der RSV legte los wie die berühmte Feuerwehr und schnürte die Gäste von Beginn an in der eigenen Hälfte ein. Auf Zuspiel von Sven John markierte Florian Bunde das 1:0 (5.), ehe der Vorbereiter nach einer starken Einzelaktion nur 180 Sekunden später das 2:0 folgen ließ. Nach einer Viertelstunde und dem 3:0 durch Nils Henrich dachten viele, dass die Partie gelaufen sei. Weit gefehlt: Erst jetzt wurde der Aufsteiger wach. Zunächst scheiterten Artur Horch (16.) und Florim Gash (20.) noch an RSV-Keeper Merten Marx, ehe Horch auf Vorarbeit von Gash auf 1:3 verkürzte (51.). Zwei Minuten später setzte Dersim Demirtas das Leder an den RSV-Pfosten (53.). Der RSV fand nun keine Zugriff mehr auf das Spiel und verlor mehr und mehr die Ballkontrolle. Tim Waskow hatte zu allem Überfluss noch Pech mit einem Pfostenschuss (65.). Der Aufsteiger konnte sich schließlich auf seinen Torjäger vom Dienst verlassen, denn Gashs Doppelschlag sicherte noch einen Punkt (71., 73., Foulelfmeter). Zuschauer: 80.

Statistik RSV I  HIER

Erfreuliches gab es indes von der RSV-Zweiten zu berichten, die trotz personeller Probleme eine geschlossene Mannschaftsleistung auf den Platz brachte.

Ivan Galinec brachte den RSV mit einem Abstauber in Führung, vom Gast war nicht viel zu sehen. Volkan Tanriverdiler machte den Sack in Durchgang 2 schließlich mit einem Doppelpack zu und beförderte den RSV in das Tabellenmittelfeld der A-Liga.

Statistik RSV II  HIER