RSV unterliegt Münchholzhausen/Dut. mit 1:3 im Derby

RSV unterliegt Münchholzhausen/Dut. mit 1:3 im Derby

(www.mittelhessen.de) Die Anfangsphase des Derbys ging klar an die Gäste. Martin Klauke schob RSV-Keeper Joachim Netsch das Leder freistehend in die Arme und Thomas Köhler drosch die Kugel drüber. Kurz darauf belohnte Björn Michalke den Aufwand und schlenzte das Leder zum 1:0 ins lange Eck (13.). Wenig später setzten auch die Gastgeber ein erstes Zeichen, als Tim Eckhard SC-Torhüter Benjamin Schwan aus der Distanz zu einer Parade zwang. In der 42. Minute erlief sich der quirlige Michalke eine Rückgabe von Sven John und schob alleine vor Netsch zum 2:0 ein. Nach dem Seitenwechsel machte Büblingshausen Druck. Zunächst scheiterte Florian Bunde noch an Schwan, bevor Ivan Miocevic eine Hereingabe von Eckhard zum 1:2 über die Linie drückte (55.). Bunde hatte das 2:2 auf dem Schlappen, aber ein SC-Akteur konnte noch vor der Linie klären. Der Knackpunkt folgte wenig später: Nico Fischer umkurvte Netsch und machte mit dem 3:1 alles klar (69.).

Statistik RSV I  HIER

Julien Hoffmann (5.) sorgte für einen Blitzstart der Gäste, als er einen langen Ball aufnahm, der RSV-Abwehr entwischte und nervenstark zum 1:0 abschloss. Daniel Linss (35.) baute den Philippsteiner Vorsprung aus, ehe die Platzherren zurückschlugen: Nach einem Lattenkracher von Patrick Kania fiel das Leder Patrick Schwarz vor die Füße, der zum 1:2 einschob (44.). Die Heimelf bot in der zweiten Halbzeit eine Klasseleistung, brachte sich aber durch drei Platzverweise um alle Chancen: Benjamin Steinmüller (75.) sowie Alexander Schweighofer (79.) sahen Rot, Kania (85.) Gelb-Rot.

Statistik RSV II  HIER